Bildschirm-/PC-Brillen

 

Eine Lesebrille funktioniert am Computer meist nur, solange der Lesezusatz nicht zu stark ist. Ab der Lebensmitte verschlechtert sich aber die Sehleistung. Bereits ab +2,0 Dioptrien Lesezusatz ist nur noch die Tastatur gut erkennbar – der Bildschirm verschwimmt.

Alternativ ermöglichen Gleitsichtgläser zwar eine nahtlos übergehende Sicht bis in die Ferne, beim Blick auf den Monitor muss allerdings der Kopf in den Nacken gelegt werden, um die richtige Sehzone für den Bildschirmabstand zu erwischen – eine unbequeme Körperhaltung, die unweigerlich zu Rücken- und Kopfschmerzen führt.

 

Wir sorgen für Entspannung im Office-Bereich

Denn Abhilfe schaffen hier Bildschirmbrillen: Der untere Teil der Gläser ist auf Tastaturabstand optimiert, der mittlere und größte Teil ermöglicht entspanntes Sehen auf Bildschirmdistanz, der obere den Blick in den Raum. Wird die Notwendigkeit einer solchen Brille bescheinigt, ist der Arbeitgeber zudem verpflichtet, einen Teil der Kosten zu übernehmen.

Digitale Brillen für Smartphone, Tablet & Co

Digital Lifestyle ist Realität. Vier von fünf Deutschen – oder in absoluter Zahl rund 56 Millionen – nutzen inzwischen den digitalen Dauerbegleiter Smartphone. In der Altersgruppe der 30- bis 49-Jährigen tut es fast jeder: 97 Prozent! Um die Belastungen zu verringern und den Nutzern das digitale Leben optisch entspannter zu machen, gibt es Brillen mit leichter Nahunterstützungfür das Sehen auf Smartphone, Tablet & Co. In einer Welt der dauergenutzten kleineren und größeren digitalen Endgeräte haben die Anforderungen an die Augen und das Sehen eine neue Dimension erreicht. Die Sehdistanz zum Smartphone beträgt dabei oft nur 20-30 cm – das ist deutlich weniger als der normale Leseabstand zu Zeitungen oder Büchern. Durch das intensive Nahsehen muss die Augenlinse anhaltend auf kurze Distanz scharf stellen. Das bedeutet Höchstleistung auch für die Augen von jüngeren, unter 40-jährigen, die noch nicht alterssichtig sind. Digitaler Sehstress mit Augenproblemen oder Kopfschmerzen können die Folge sein.

Die Lösung: Digitale oder sog. Relax-Gläser mit leichter Nahunterstützung sorgen für spürbare Entlastung.

Gutes Sehen und Hören ist Vertrauenssache.

Logo Optik Baensch
Ebingen

Marktstraße 18

72458 Albstadt

Tel.: 07431-2853
Fax: 07431-500333
info@optik-baensch.de

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo-Fr von 8.30-12.30 Uhr und 14.00-18.30 Uhr

Sa. von 8.30-13.00 Uhr

Tailfingen

Hechinger Str. 11-13

72461 Albstadt

Tel.: 07432-8351
Fax: 07432-171468
info@optik-baensch.de

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo, Di, Do, Fr von 8.30-12.00 Uhr und 14.00-18.30 Uhr

Mi.von 8.30-12.00 Uhr (nachmittags geschlossen)

Sa. von 8.30-13.00 Uhr